Fragen und Antworten

Eine kinesiologische Sitzung für Erwachsene dauert ungefähr 1,5 Stunden. Für die erste Sitzung für Kinder werden auch ca. 1,5 Stunden benötigt, wobei anschließend pro Sitzung ungefähr eine Stunde ausreicht.

Für die meisten Hilfesuchenden reicht eine Sitzung aus, für andere, je nach Problembehandlung werden weitere 2 – 3 Sitzungen zur Unterstützung genügend sein. Wie oft Sie eine Sitzung in Anspruch nehmen und mit Sitzungen fortfahren möchten, liegt völlig in Ihrem Entscheiden.

Im ersten Gespräch möchte ich Sie zuerst kennenlernen und Sie teilen mir Ihr Anliegen, Ihre Themen mit, die wir in der Sitzung gemeinsam fokussieren werden. Dabei verwende ich den Muskeltest um den körperlichen und seelischen Stress zu identifizieren und um herauszufinden, welche Art der Anwendungstechniken benötigt werden um diese Blockaden zu lösen.

Die Kinesiologie ist eine wundervolle und sanfte Methode für jedermann und für jede Altersklasse. Einige meiner Klienten sind Kinder. Sind die Kinder noch zu klein, etwa im Säuglingsalter, so kann über die Mutter als Surrogat eine Sitzung für das Kind ausgeführt werden.

Die Krankenkassen übernehmen leider nicht die Kosten einer Kinesiologischen Beratung. Gerne können Sie sich mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung setzen, denn damit erhält die Kinesiologie Bekanntheitsgrad bei den Krankenkassen und wird eventuell in deren Kostenerstattung aufgenommen.